So entfernen Sie Google-Passwörter auf Ihrem Android-Gerät

Sind Passwörter veraltet? 5 Dinge, die sie ersetzen könnten Mitarbeiter verwenden immer noch viel zu oft "123456" und "qwerty". Hier sind fünf ID-Formulare, mit denen das Unternehmen am Weltkennworttag besser geschützt werden kann.

Mehr zur Cybersicherheit

  • Cybersicherheit im Jahr 2020: Acht erschreckende Vorhersagen
  • Die 10 wichtigsten Cyberangriffe des Jahrzehnts
  • So werden Sie ein Cybersicherheitsprofi: Ein Spickzettel
  • Berühmter Betrüger Frank Abagnale: Kriminalität ist heute 4.000 Mal einfacher

Laut einem Google Security Blog-Beitrag vom Montag sind Passwörter und Biometrien nicht verfügbar. Android-Nutzer können sich in Kürze bei bestimmten Google-Diensten mit einer FIDO2-basierten lokalen Nutzerüberprüfung authentifizieren. Dies bedeutet, dass Benutzer ihre Identität mithilfe ihres Fingerabdrucks oder der Bildschirmsperre anstelle eines Kennworts überprüfen können.

So reduzieren Sie die Sperrung von Benutzerkonten und das Zurücksetzen von Passwörtern (kostenloses PDF) (TechRepublic)

Während Passwörter früher die Standardpraxis für die Überprüfung waren, erweisen sie sich für Benutzer als weniger bequem und sicher. Die Mehrheit der Menschen (72%) recycelt Passwörter, und viele verwenden leicht zu erratende Passwörter wie "qwerty" oder "123456", was Passwörter zu einem ineffektiven Schutz gegen Hacker macht und sie sogar überflüssig macht.

Einer der beliebtesten Vorschläge als Ersatz für Passwörter ist die biometrische Authentifizierung, bei der entweder ein Fingerabdruck oder eine Gesichtserkennung zum Entsperren von Systemen oder Konten verwendet wird. An der Spitze der Bewegung steht Microsoft, das kürzlich die Entfernung des Kennwortablaufs unter Windows 10 angekündigt hat. Microsoft hat außerdem das biometrische Windows Hello-Anmeldesystem in Windows 10, Version 1903, ebenfalls FIDO2-zertifiziert, angekündigt.

Schritte zur Eliminierung von Passwörtern fordern andere große Technologieunternehmen auf, diesem Beispiel zu folgen, wenn sie ihre Benutzer schützen möchten. Apple testet derzeit die biometrische Authentifizierung als neue Möglichkeit, sich bei iCloud anzumelden, aber es scheint, dass Google sie auf den Punkt bringt.

Die neue Authentifizierungsmethode von Google ist jetzt für Pixel-Geräte verfügbar und wird in den nächsten Tagen für alle Android 7+ -Geräte verfügbar sein.

Der Vorteil von FIDO2-Standards besteht darin, dass die biometrischen Funktionen im Web verfügbar sind. Dies bedeutet, dass für Webdienste und native Apps dieselben Anmeldeinformationen verwendet werden können. Der Benutzer muss den Fingerabdruck daher nur einmal bei einem einzigen Dienst registrieren.

Zum Ausprobieren muss der Benutzer über ein Telefon mit Android 7 oder höher, ein dem Android-Gerät hinzugefügtes persönliches Google-Konto und eine gültige Bildschirmsperre zum Einrichten des Geräts verfügen.

In diesem Beitrag wurden die folgenden Schritte zum Ausprobieren der Überprüfungsmethode beschrieben:

  • Öffnen Sie die Chrome-App auf Ihrem Android-Gerät
  • Navigieren Sie zu https://passwords.google.com
  • Wählen Sie eine Site aus, um ein gespeichertes Passwort anzuzeigen oder zu verwalten
  • Befolgen Sie die Anweisungen, um zu bestätigen, dass Sie versuchen, sich anzumelden

Für zusätzliche Sicherheit erinnerte der Beitrag die Benutzer daran, dass sie ihre Konten auch mit Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethoden schützen können, darunter Titan-Sicherheitsschlüssel und der integrierte Sicherheitsschlüssel des Android-Telefons.

Weitere Informationen finden Sie unter Werden mobile Geräte Passwörter ersetzen? auf TechRepublic.

Cybersecurity Insider Newsletter

Stärken Sie die IT-Sicherheitsabwehr Ihres Unternehmens, indem Sie sich über die neuesten Nachrichten, Lösungen und Best Practices zur Cybersicherheit auf dem Laufenden halten. Lieferung dienstags und donnerstags

Heute anmelden

Siehe auch

  • So werden Sie ein Cybersicherheitsprofi: Ein Spickzettel (TechRepublic)
  • 10 gefährliche Sicherheitslücken in der App, auf die Sie achten sollten (TechRepublic-Download)
  • Windows 10-Sicherheit: Ein Leitfaden für Führungskräfte (TechRepublic Premium)
  • Online-Sicherheit 101: Tipps zum Schutz Ihrer Privatsphäre vor Hackern und Spionen (ZDNet)
  • Die besten Passwortmanager von 2019 (CNET)
  • Cybersicherheit und Cyberkrieg: Mehr Muss-Berichterstattung (TechRepublic on Flipboard)

© Copyright 2020 | mobilegn.com