Windows 7: CIOs bereiten sich endlich darauf vor, XP loszuwerden

Laut der exklusiven CIO-Jury von silicon.com starten CIOs ihre Windows 7-Bereitstellungspläne, um sich auf den endgültigen Abschied von Windows XP vorzubereiten.

Obwohl bereits mehr als 100 Millionen Windows 7-Lizenzen verkauft wurden - laut Microsoft das am schnellsten verkaufte Windows-Betriebssystem in der Geschichte -, hat die Mehrheit der Unternehmen nur langsam ein Upgrade durchgeführt.

Die meisten sind nach jüngsten Untersuchungen immer noch mit Windows XP verbunden. Drei Viertel der Unternehmen verwenden XP noch fast ein Jahrzehnt nach der Veröffentlichung des XP-Betriebssystems als Desktop-Betriebssystem.

All dies könnte sich jedoch bald ändern: Auf die Frage, ob ein Upgrade auf Windows 7 vor Ende 2011 geplant ist, stimmte die CIO-Jury von silicon.com mit einem Vorsprung von 10 zu zwei zu.

CIOs planen den Wechsel zu Windows 7, bevor die Unterstützung für XP endet
(Bildnachweis: Seth Rosenblatt / CNET)

Mike Roberts, IT-Direktor der London Clinic, sagte: "Wir werden ein vollständiges virtuelles System auf Basis von Windows 7 und Exchange 2010 erstellen. Wir sind der Meinung, dass dies die effizienteste Methode ist, um sowohl Verfügbarkeit als auch Sicherheit in unserem Unternehmen zu lösen."

Madhushan Gokool, IT-Manager bei Storm Model Management, fügte hinzu: "Wir haben bereits den Vertrauenssprung zu Windows 7 vollzogen und werden in Kürze die Bereitstellung neuer PCs mit Windows 7 (64 Bit) abschließen. Es gab jedoch einige Pannen und Inkompatibilitäten auf dem Weg, es funktioniert und scheint viel benutzerfreundlicher zu sein, da ich bisher nicht viele Beschwerden von Benutzern hatte. Ich habe Vista nie verwendet, aber dies sieht nach dem, was ich über Vista gelesen habe, viel zuverlässiger aus als Vista. ""

Peter Birley, Direktor für IT und Geschäftsbetrieb bei Browne Jacobson LLP, sagte: "Wir sind jetzt zuversichtlich, dass Windows 7 für ein Upgrade im Jahr 2011 stabil genug sein wird. Upgrades werden nicht leicht genommen und aufgrund anderer geschäftlicher Prioritäten möchten wir unsere stabilisieren Desktop-Betriebssystem seit einigen Jahren. "

Analyst Gartner hat empfohlen, dass Unternehmen Windows 7 bis Ende dieses Jahres planen und testen sollten, um XP vor Ende 2012 loszuwerden. Die offizielle Unterstützung von Microsoft für XP endet erst im April 2014, aber Gartner hat davor gewarnt Unternehmen müssen sich vorher mit der Migration auf Windows 7 befassen, um Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

Die heutige CIO-Jury von silicon.com war:

  • Florentin Albu, IKT-Manager, Eumetsat
  • Alan Bawden, IT- und Betriebsleiter der JM Group
  • Alastair Behenna, CIO, Harvey Nash
  • Peter Birley, Direktor für IT und Geschäftsbetrieb, Browne Jacobson LLP
  • Jack Cutts, CIO der Nottingham Building Society
  • Steve Gediking, Leiter IT und Einrichtungen, Independent Police Complaints Commission
  • Madhushan Gokool, IT-Manager, Storm Model Management
  • Paul Haley, IT-Direktor, University of Aberdeen
  • Neil Harvey, IT-Direktor, Sindlesham Court
  • John Keeling, CIO, John Lewis
  • Mike Roberts, IT-Direktor der Londoner Klinik
  • Derrick Wood, CIO, Produktionsstätten der Wood Group

Möchten Sie Teil der CIO-Jury von silicon.com sein und sich zu den aktuellen Themen für IT-Abteilungen äußern? Wenn Sie CIO, CTO, IT-Direktor oder ein gleichwertiger Mitarbeiter eines großen oder kleinen Unternehmens im privaten oder öffentlichen Sektor sind und dem CIO-Jury-Pool von silicon.com beitreten möchten, oder wenn Sie einen IT-Chef kennen, der dies tun sollte, schreiben Sie uns eine Nachricht bei

© Copyright 2020 | mobilegn.com