So wechseln Sie Boot-Partitionen über einen VPN-Tunnel

Dank der Trägheit der Entwickler habe ich einen Dual-Boot-Office-PC mit einer Partition unter Windows Vista und der anderen unter Windows 7. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ich im Laufe einer Woche von einer zur anderen wechsle. Ich muss auch mindestens eine Woche von drei und manchmal öfter aus der Ferne arbeiten. Daher muss ich meinen Büro-PC häufig in einem anderen Betriebssystem neu starten, während ich über ein Virtual Private Network (VPN) in diesen getunnelt werde.

Ich habe eine Weile gebraucht, um herauszufinden, wie das geht, aber es ist eigentlich nicht so schwer, obwohl ich es nicht als sehr auffindbar bezeichnen würde. Ich möchte erklären, wie ich es mache.

Das erste Problem ist, dass Sie nicht einfach wie gewohnt über die Schaltfläche Start neu starten können, wenn Sie über RDC auf einen Remote-Windows 7- oder Vista-PC zugreifen. Der Host-PC lässt Sie nicht. Sie können sich lediglich abmelden und die Verbindung trennen (siehe Abbildung A ).

Abbildung A.

Der Trick zum Neustarten des Hosts im Host besteht darin, Strg + Alt + Ende zu drücken und die Option zum Neustart auszuwählen.

Dies ist jedoch nicht gut genug, wenn Sie eine andere Partition starten möchten. Sobald Sie abgemeldet sind, verlieren Sie Ihre Remoteverbindung und erhalten sie nicht rechtzeitig zurück, um ein anderes Betriebssystem auszuwählen.

Starten Sie das Systemkonfigurations-Applet, um den Host auf einer anderen Startpartition neu zu starten. (Beachten Sie, dass Sie diese Schritte auf dem Host-PC und nicht auf dem Client ausführen möchten, während Sie über RDC mit ihm verbunden sind.) Wenn Sie das Menü Verwaltung sichtbar gemacht haben, finden Sie es dort. Wenn nicht, keine Sorge, geben Sie einfach System Configuration in das Feld Run ein, und Sie werden es als eine der Optionen sehen (siehe Abbildung B ). Wählen Sie es einfach von dort aus.

Abbildung B.

Sobald Sie die Systemkonfiguration ausgeführt haben, wird ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie das Standard-Startbetriebssystem ändern können. Ändern Sie diese Einstellung, um Ihren Host-PC unter dem anderen Betriebssystem neu zu starten. Zeigen Sie dazu die Registerkarte Boot an (siehe Abbildung C ).

Abbildung C.

Sie sehen eine Liste aller Ihrer Boot-Partitionen, wobei die aktive "Aktuelles Betriebssystem" und, falls es sich auch um Ihr Standard-Boot-Betriebssystem handelt, "Standard-Betriebssystem" lautet. Wählen Sie das Betriebssystem aus, in das Sie neu starten möchten (anstelle des aktuellen), und klicken Sie auf die Schaltfläche Als Standard festlegen und dann auf Übernehmen . Wenn sich Ihr Standard- und Ihr aktuelles Betriebssystem jetzt unterscheiden, wird dies im angezeigten Status angezeigt (siehe Abbildung D ).

Abbildung D.

Klicken Sie auf OK, und Sie werden zum Neustart aufgefordert (siehe Abbildung E ).

Abbildung E.

Klicken Sie auf Neu starten, und Sie sind fertig. Solange nichts Ihren Boot-PC am Booten hindert, sind Sie bald wieder in Betrieb.

Natürlich verlieren Sie Ihre RDC-Verbindung und müssen warten, bis der Host-PC in einem Anmeldebildschirm neu gestartet wird, bevor Sie ihn wiederherstellen können. Sie werden Windows auch dazu zwingen, laufende Programme herunterzufahren. Speichern Sie daher zuerst Ihre Arbeit. Aber machen Sie sich keine Sorgen um Ihren VPN-Client. Sie sollten den Tunnel nicht neu einrichten müssen, sondern nur Ihre RDC-Sitzung. Um zum ursprünglichen Betriebssystem zurückzukehren, wiederholen Sie einfach den Vorgang.

Fazit

Wenn Sie sich auf ein Windows-System mit zwei Starts verlassen, müssen Sie vor dem Verlassen des Büros nicht zwischen Startpartitionen wählen. Mit dem Systemkonfigurations-Applet von Windows können Sie nach Belieben zwischen diesen wechseln.

© Copyright 2020 | mobilegn.com