Hybrid Cloud: Ein Spickzettel

Der Unterschied zwischen Hybrid Cloud, Public Cloud und Private Cloud Die größte Frage im heutigen Unternehmen ist häufig, welcher Cloud-Typ ausgeführt werden soll: öffentlich, privat oder hybride. Die Unterscheidungen können jedoch unklar sein, also definieren wir sie.

Während geschäftliche Workloads zunehmend in die Cloud verlagert werden, haben bestimmte Situationen - wie regulatorische Hürden, Sicherheitsbedenken, Abhängigkeit von Legacy-Anwendungen oder abnormale Datensätze oder Workflows - die Migration ganzer Organisationen zu öffentlichen Cloud-Anbietern belastet. Die Lösung ist das Hybrid-Cloud-Modell, das die Vorteile öffentlicher Cloud-Anbieter (schnelle Bereitstellung von Ressourcen und nutzungsbasierte Abrechnung) nutzt, die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit privater Cloud-Lösungen beibehält und Unternehmen in die Lage versetzt, die Bindung von Anbietern zu vermeiden. ( Hinweis: Dieser Artikel in der Hybrid Cloud ist auch als kostenloser PDF-Download verfügbar.)

Dieser Leitfaden ist sowohl eine leicht verdauliche Einführung in die Hybrid Cloud als auch ein "lebender" Leitfaden, der regelmäßig aktualisiert wird, um IT-Verantwortliche über neue Möglichkeiten der Nutzung der Hybrid Cloud auf dem Laufenden zu halten.

Leitfaden für Führungskräfte zur Integration der Hybrid Cloud (kostenloses eBook) (TechRepublic)

Zusammenfassung

  • Was ist eine Hybrid Cloud? Hybrid Cloud ist die Kombination aus Computer- und Speicherprodukten von öffentlichen Cloud-Anbietern und privater lokaler Hardware.
  • Warum ist Hybrid Cloud wichtig? Hybrid-Cloud-Systeme haben keinen einzigen Fehlerpunkt und können sehr effektiv für Branchen mit variabler Arbeitslast eingesetzt werden.
  • Wen betrifft die Hybrid Cloud? Jede Branche, die mindestens Daten vor Verlust schützen muss, kann eine Hybrid-Cloud-Lösung verwenden.
  • Welche Anbieter bieten Hybrid-Cloud-Lösungen an? Die Anbieter reagieren zunehmend auf die Komplexität der Verwaltung von Hybrid-Cloud-Bereitstellungen und bieten mehr Lösungen und Tools an, um den Übergang und die Bereitstellung zu unterstützen.
  • Wie baue ich eine Hybrid Cloud? Der Aufbau einer Hybrid-Cloud für Ihr Unternehmen erfordert Planung und Voraussicht. Es ist ratsam, mit Anbietern zusammenzuarbeiten, um Lösungen für Ihre Anforderungen zu finden.
Bild: iStock

Was ist eine Hybrid Cloud?

Hybrid Cloud ist die Kombination von Computer- oder Speicherprodukten aus öffentlichen Cloud-Diensten (wie Amazon Web Services, Google Cloud Platform oder Microsoft Azure) mit einer privaten Cloud-Infrastruktur - Servern, auf denen in der Regel lokal ein Cloud-Software-Stack ausgeführt wird. Die öffentliche und die private Umgebung arbeiten effektiv unabhängig voneinander und kommunizieren über eine verschlüsselte Verbindung, entweder über das öffentliche Internet oder über eine private dedizierte Verbindung.

Die Art und Weise, wie öffentliche Cloud-Dienste und private Cloud-Vorgänge genutzt werden, hängt im Wesentlichen von den organisatorischen Anforderungen und Prioritäten ab. Das Ausmaß, in dem öffentliche Cloud-Dienste genutzt werden, kann so gering wie eine Offsite-Sicherung oder so umfangreich wie die Hauptkomponente der Datenspeicherung und -verarbeitung sein. Bei der Suche nach einem angemessenen Gleichgewicht zwischen öffentlich und privat sollten das IT-Budget Ihres Unternehmens, die Stärke der Internetinfrastruktur in den Bereichen, in denen Ihr Unternehmen tätig ist, die Anforderungen an die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und die Berücksichtigung von Legacy-Anwendungen berücksichtigt werden, auf die nicht einfach migriert werden kann die Cloud sowie Cloud-basierte Anwendungen, die nicht lokal ausgeführt werden können.

Es gibt einen diskreten Unterschied zwischen Hybrid-Cloud-Architektur und Multicloud. Die Hybrid Cloud erfordert die Verwendung sowohl öffentlicher als auch privater Cloud-Komponenten, während bei Multicloud Cloud-Dienste von mehreren heterogenen öffentlichen Cloud-Anbietern verwendet werden, optional einschließlich Private Cloud- und Hybrid Clouds mit mehr als einer öffentlichen Cloud-Komponente.

Bereitstellungen, die ausdrücklich als Hybrid Cloud bezeichnet wurden, waren kurzzeitig zurückgegangen, da verwandte Cloud-Computing-Architekturkonzepte wie die hyperkonvergente Infrastruktur immer beliebter wurden.

Zusätzliche Ressourcen:

  • Forschung: Hybrid Cloud - Bereitstellung, Treiber, Strategien und Wert (Tech Pro Research)
  • Amazon Web Services: Ein Spickzettel (TechRepublic)
  • Microsoft Azure: Ein Spickzettel (TechRepublic)
  • Google Cloud Platform: Ein Spickzettel (TechRepublic)
  • Integration der Hybrid Cloud (Sonderfunktion ZDNet / TechRepublic)
  • Was ist eine Hybrid-Cloud in der "Multi-Cloud-Ära" und warum haben Sie möglicherweise bereits eine (ZDNet)?
  • Hybrid Cloud: On-Demand-Betrieb und Entlastung der Unternehmensintegration (ZDNet)
  • Mini-Glossar: Cloud-Computing-Begriffe, die Sie kennen sollten (TechRepublic)

Warum ist Hybrid Cloud wichtig?

Bei optimalen Bereitstellungen bietet die Hybrid Cloud das Beste aus beiden Computerwelten. Öffentliche Cloud-Dienstanbieter bieten die Möglichkeit, Rechen- und Speicherressourcen bei Bedarf sofort bereitzustellen, ohne die umfangreichen Vorabkosten und die Zeit, die für die Erstellung einer On-Premise-Lösung erforderlich sind. Darüber hinaus können Unternehmen AI-gestützte Dienste nutzen, die ausschließlich über die Cloud bereitgestellt werden, z. B. Amazon Rekognition, ein lernbasiertes Bilderkennungssystem, und Amazon Lex, die Technologie zur Spracherkennung und Verarbeitung natürlicher Sprache, die den virtuellen Assistenten von Alexa unterstützt.

Die Private Cloud-Komponente liefert Informationen schnell und ist für den Betrieb nicht auf die Internetverbindung angewiesen - eine wichtige Überlegung, da ISPs konsolidieren und Schwierigkeiten haben, Dienste bereitzustellen. Eine private Cloud-Komponente bietet Sicherheit. Bei einem On-Premise-Server wird eine Unterbrechung der Internetverbindung den Geschäftsbetrieb nicht vollständig zum Erliegen bringen.

Die Kosten sind für viele Unternehmen ein wesentlicher Faktor. Für Branchen mit saisonalen oder variablen Workloads kann das Zusammenstellen einer privaten Cloud zur Bewältigung normaler Workloads unter Verwendung öffentlicher Cloud-Ressourcen zur Bewältigung von Burst-Workloads eine budgetfreundliche IT-Strategie sein.

Zusätzliche Ressourcen:

  • Was ist Cloud Computing? Alles, was Sie über die Cloud wissen müssen, erklärt (ZDNet)
  • 10 hybride Cloud-Risikobereiche, die das Unternehmen verwalten muss (TechRepublic)
  • So sichern Sie Hybrid Clouds: Was IT-Experten wissen müssen (TechRepublic)
  • Sun Tzu-as-a-Service: So schützen Sie die Hybrid Cloud (TechRepublic)
  • Cloud-Sicherheit: 10 Dinge, die Sie wissen müssen (TechRepublic)
  • Öffentliche, private oder hybride Cloud: Den richtigen Anruf tätigen (Tech Pro Research)
  • Video: Hybrid Cloud: Unterschiedliche Stile für unterschiedliche Unternehmensprioritäten (ZDNet)

Wen betrifft die Hybrid Cloud?

Die Hybrid-Cloud-Technologie wird in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt. Zu den wichtigsten zählt der Finanzsektor, in dem die Nähe zu Netzwerkkanten (z. B. die Nähe zu einem Handelsraum) von entscheidender Bedeutung ist. Da Handelsaufträge und HFT-Algorithmen (High Frequency Trading) empfindlich auf Millisekunden reagieren, besteht die optimale Lösung darin, die erforderliche Hardware für den Handel vor Ort bereitzustellen und sich für Analysen und Projektionen auf die öffentliche Cloud-Komponente zu verlassen. Angesichts der Prämie für physischen Raum in städtischen Zentren, in denen solche Unternehmen ansässig sind, verringert die Nutzung der Hybrid-Cloud-Architektur den physischen Platzbedarf für Wertpapierfirmen erheblich.

Die Hybrid Cloud ist auch in der Gesundheitsbranche fest verankert, was zum Teil auf die Dezentralität des Gesundheitswesens zurückzuführen ist. Die Weitergabe von Patienteninformationen zwischen mehreren Gesundheitsdienstleistern und Versicherungsunternehmen ist eine besonders herausfordernde Aufgabe. Die Aufmerksamkeit, die der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewidmet werden muss, ist ebenfalls recht hoch, da die Bestimmungen zum Datenschutz der Patienten nach dem HIPAA-Gesetz (Healthcare Insurance Portability and Accountability Act) erhebliche Anstrengungen erfordern, um den Informationsaustausch einzuschränken und Informationen zu unterteilen, um eine rechtswidrige Offenlegung zu verhindern.

Im Allgemeinen hat jedes Unternehmen, das dringend vor einem möglichen Verlust sensibler Daten aufgrund von Hardwarefehlern, verlegter oder gestohlener Hardware oder Naturkatastrophen schützen muss, einen vernünftigen Anwendungsfall für eine Hybrid-Cloud-Bereitstellung.

Zusätzliche Ressourcen:

  • So werden Sie Cloud-Ingenieur: Ein Spickzettel (TechRepublic)
  • Stellenbeschreibung: Cloud Engineer (Tech Pro Research)
  • Infografik: Die meisten Unternehmen prognostizieren die Nutzung der Hybrid-Cloud in den nächsten 5 Jahren (TechRepublic)
  • Apples Hybrid-Cloud-Plan: Google, AWS, Microsoft Azure wie die meisten Unternehmen (ZDNet)
  • AWS verstärkt High Performance Computing durch NICE-Akquisition (TechRepublic)
  • Intel zielt auf neue Xeon-Prozessoren und SSDs ab, um bessere Clouds (ZDNet) aufzubauen.
  • Google Cloud Nearline Storage garantiert eine Überprüfung Ihrer Sicherungsstrategie (TechRepublic).

Welche Anbieter bieten Hybrid-Cloud-Lösungen an?

Immer mehr Anbieter reagieren auf die Notwendigkeit von Hybrid-Cloud-Lösungen. Öffentliche Cloud-Betreiber wie Amazon, Google, Microsoft und Rackspace bieten Software (teilweise über Partner von Drittanbietern) an, um die Bereitstellung einer Hybrid-Cloud-Lösung zu vereinfachen.

AWS Outposts ist eine auf der AWS re: Invent 2018 vorgestellte Lösung, mit der Unternehmen AWS-Anwendungen mit denselben APIs und Tools erweitern können. Es verwendet lokale Hardware, die von Amazon bereitgestellt wird. Auf diese Weise können Entwickler dieselbe Anwendung lokal bereitstellen, ohne Teile neu schreiben zu müssen, um die Standortänderung zu berücksichtigen. AWS Outposts ist für Anwendungsfälle vorgesehen, in denen geringe Latenz oder lokale Datenspeicheranforderungen die Verwendung lokaler Hardware erfordern.

Azure Stack bietet weitgehend die gleiche Funktionalität für Microsoft Azure-Bereitstellungen und ermöglicht es Organisationen, Azure-Anwendungen aus der öffentlichen Azure-Cloud auszuführen und dabei lokal gehostete Daten zu nutzen. Schlüsselfertige Azure Stack-Appliances sind von Hardwareanbietern wie Lenovo und HP Enterprise erhältlich. Microsoft bietet die Möglichkeit, Azure Stack-Software für Testbereitstellungen auf beliebigen Systemen bereitzustellen.

Der Kauf von Red Hat im Wert von 34 Milliarden US-Dollar durch IBM im Jahr 2018 wird allgemein als Wette auf die Zukunft der Hybrid-Cloud angesehen, da Unternehmen, die Cloud-Ressourcen einsetzen, um lokale Lösungen zu ersetzen oder zu erweitern, die Zukunft von IBM bedrohten.

Andere Anbieter bieten maßgeschneiderte Lösungen an, z. B. Fujitsu Hybrid Cloud Services, die die privaten Cloud-Dienste von Fujitsu mit Microsoft Azure kombinieren. Das japanische Telekommunikationsunternehmen NTT bietet Hybrid-Cloud-Lösungen an, die auf die Einhaltung der HIPAA-, FISMA- und PCI-Vorschriften ausgerichtet sind. Hitachi Data Systems bietet maßgeschneiderte Cloud-Speicher- und Computerangebote und ist ein Goldmitglied von OpenStack. HPE Composable Cloud zielt darauf ab, die Bereitstellung von Hybrid-Clouds durch die Bereitstellung einer einheitlichen API für die IT-Automatisierung zu vereinfachen.

Zusätzliche Ressourcen:

  • Bericht: Hybrid Cloud dominiert in Europa, Akzeptanz aufgrund von Sicherheitsbedenken (TechRepublic)
  • Video: Der Zustand der Hybrid-Cloud und was Amazon unternimmt, um ihn anzugehen (TechRepublic)
  • Cloud Computing ist in der Regel hybride: AWS, VMware und Azure duke it out (ZDNet)
  • Googles Master-Cloud-Plan: Kaufen Sie mehr Infrastruktur, berechnen Sie weniger dafür (TechRepublic)
  • Docker-Umfrage: 2/3 der Unternehmen, die die Container-Technologie bewerten, übernehmen sie (TechRepublic)
  • Die 3 Schlüssel der Google Cloud Platform zur Roadmap: Rechenzentrum, Sicherheit, Container (TechRepublic)

Wie baue ich eine Hybrid Cloud?

Die Migration in die Hybrid Cloud ist zwar keine besonders schwierige Aufgabe, kann jedoch mühsam sein. Im Vergleich zu anderen Technologiebereichen ist die Gleichung nicht so einfach wie das Durchziehen einer Kreditkarte, das Öffnen einer Box und das Einstecken einer Kreditkarte. Es sollte eine Aufgabe sein, zu bestimmen, welches Gleichgewicht zwischen dem Delegieren von Rollen an öffentliche und private Cloud-Komponenten hergestellt werden soll viel Voraussicht vor Erreichen der Umsetzungsphase.

Verschiedene Anbieter bieten Hybrid-Cloud-Dienste mit Hardware oder Strategien für die Private Cloud-Komponente dieses Buildouts an. Die Suche nach einem Anbieter, der auf Ihr Branchengebiet spezialisiert ist und über Fachwissen in Bezug auf die Einhaltung aller gesetzlichen Rahmenbedingungen verfügt, denen Ihr Unternehmen unterliegt, ist ein wichtiger erster Schritt für die Cloud-Einführung.

Zusätzliche Ressourcen:

  • Top-Cloud-Anbieter 2019: Ein führender Leitfaden für die Hauptakteure (Tech Pro Research)
  • Die 15 wichtigsten Anbieter von Hybrid-Clouds (ZDNet)
  • Vor Ort, Cloud oder was? Wo sich Daten in Hybridumgebungen befinden sollten (ZDNet)
  • Mit der neuen IBM App können Sie die Kosten in der Hybrid Cloud senken und auf dem Weg zur digitalen Transformation bleiben (TechRepublic).
  • Video: Entwerfen Ihrer Cloud-Infrastruktur für eine IoT-Bereitstellung (TechRepublic)
  • Die meisten HCI sind keine echte Hybrid-Cloud, ungeachtet dessen, was Anbieter Ihnen sagen (TechRepublic).
  • Hybrid Cloud und Open Source: Red Hats Rezept für die digitale Transformation (Tech Pro Research)
  • Frühjahrsputz: Wie ich meine Server für eine Hybrid Cloud (ZDNet) verschrottet habe
  • AWS stellt den Datenbankmigrationsdienst allen Kunden zur Verfügung (ZDNet)

Cloud und alles als Service Newsletter

Dies ist Ihre Anlaufstelle für die neuesten Informationen zu AWS, Microsoft Azure, Google Cloud Platform, XaaS, Cloud-Sicherheit und vielem mehr. Montags geliefert

Heute anmelden

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Artikel wurde erstmals im April 2016 veröffentlicht. Das neueste Update wurde im März 2019 veröffentlicht.

© Copyright 2020 | mobilegn.com