Google Apps v. Office 365: Kopf-an-Kopf-Vergleich von Funktionen

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich am 1. Mai 2012 veröffentlicht. Er wurde bei Bedarf zusammen mit den zugehörigen Vergleichstabellen aktualisiert, um die neuesten Informationen für Google Apps und Office 365 wiederzugeben.

Angesichts des Umfangs der Entwicklung, in dem sowohl Google Apps als auch Microsoft Office 365 in letzter Zeit untergegangen sind, oder nur aufgrund der Vielzahl von Funktionen, die jeder Dienst jetzt bietet, ist die Entscheidung, welche "Office Cloud" für Ihr kleines Unternehmen oder Unternehmen am besten geeignet ist, äußerst entmutigend geworden Aufgabe, reich an Risiken. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, um zu vermeiden, dass die Produktivität eines Unternehmens tatsächlich beeinträchtigt oder in versunkenen Kosten und unvorhergesehenen Ausgaben ertränkt wird. Darüber hinaus gibt es andere Kompromisse bei der Auswahl eines Dienstes gegenüber dem anderen, die weit über die grundlegenden Produktivitätswerkzeuge hinausgehen, die jedes Angebot bietet - SLAs, Anwendungsunterstützung und möglicherweise insbesondere Benutzerkultur und Akzeptanz.

Um die Besorgnis bei der Auswahl von Google Apps gegenüber Office 365 oder umgekehrt zu verringern, werde ich eine Reihe von Posts erstellen, die praktisch alle Ecken und Kanten jedes Dienstes abdecken. Darüber hinaus werde ich die analogen Merkmale gegeneinander antreten, um zu beschreiben, wie eines für Unternehmen kleiner, mittlerer und / oder großer Unternehmen besser geeignet ist, oder um zu erklären, wie eines das andere einfach übertreffen kann. Ich werde dies anhand einer herunterladbaren Vergleichstabelle (Excel-Format) tun, die ich im Folgenden kurz beschreiben werde. Sie können auch eine angehängte Vorlage des Diagramms finden, die Sie möglicherweise selbst verwenden / ausfüllen möchten, um Ihre eigenen Recherchen durchzuführen. Sie können auch auf die Miniaturansicht unten klicken, wenn Sie nur einen Schnappschuss der Tabelle in einer Ansicht in voller Größe anzeigen möchten, ohne etwas herunterzuladen.

Zunächst werden die grundlegendsten Office-Anwendungen, Produktivitäts- und Dokumentenverwaltungs-Apps vorgestellt.

Produktivitätsanwendungen

Die Anwendungen, für die sowohl Google Apps als auch Office 365 am bekanntesten sind, sind ihre Produktivitätssuite-Apps, die eine Textverarbeitungs-, Präsentations- und Tabellenkalkulationssoftware enthalten. Diese Anwendungen werden unter Google Apps als Google Text & Tabellen und unter Office 365 als Office Web Apps bezeichnet. Beide Suiten enthalten auch einige zusätzliche Tools für diese Kernanwendungen, von denen auch gesagt werden kann, dass sie die Idee einer Steigerung der Office-Produktivität fördern sollen. Für Google Apps umfasst dies die Formular- und Zeichnungsanwendungen, während Office 365 eine Online-Version seiner Desktop-OneNote-Software anbietet.

Da wahrscheinlich die meisten Unternehmensmitarbeiter den größten Teil ihres Tages damit verbringen, Textverarbeitungs-, Präsentations- oder Tabellenkalkulationsdokumente zu erstellen oder zusammenzuarbeiten, haben sowohl Google als auch Microsoft den größten Schwerpunkt auf die Entwicklung gelegt. Zum größten Teil hat sich Google seit Jahren darauf konzentriert, das, worauf Microsoft mit seiner Office-Desktop-Software aufgebaut hat, zu reduzieren, indem eine einfache, aber intuitive Benutzeroberfläche erstellt wurde, über die Benutzer von Produktivitätssoftware wie Office ohne großen Lernaufwand problemlos navigieren können . Microsoft hat einen ähnlichen Ansatz gewählt, nimmt jedoch jede Lernkurve vollständig aus der Gleichung heraus, indem einfach bestimmte Teile oder erweiterte Funktionen seiner Desktop Office 2010-Software reduziert werden. Die Desktop- und Cloud-Versionen der Office-Software von Microsoft sind fast ein Ebenbild voneinander, ähnlich wie beim Kauf eines Autos. Wenn Sie sich für Office Web Apps entscheiden, entscheiden Sie sich für ein günstigeres Modell desselben Autos, jedoch ohne Ledersitze, schnelleren Motor, Schiebedach und andere ausgefallene Add-Ons.

Beide Produktivitätssuiten erledigen den Job, was bedeutet, dass 99 Prozent der Hauptarbeit, die die Mehrheit der Unternehmensbenutzer erledigt, mit beiden Anwendungen erledigt werden kann. Für die verbleibenden 1% der zu erledigenden Arbeit bleibt Google Apps jedoch zurück, da Office Web Apps den Benutzern die Möglichkeit bietet, für alle Fälle das Desktop-Äquivalent von Word, PowerPoint, Excel und sogar OneNote zu integrieren Weitere Aufgaben wie das Erstellen von VBA-Programmen sind erforderlich.

Dokumenten-Management

Das Erstellen von Dokumenten mit Produktivitätsanwendungen (z. B. Textverarbeitungsprogrammen oder Tabellenkalkulationen) umfasst mehr als nur die Anwendungen selbst. Es gibt eine Reihe von Verpflichtungen, die zu erfüllen sind, um Dokumente und die darin enthaltenen Daten oder Informationen effektiv zu verwalten. In Bezug auf die in Google Apps / Google Text & Tabellen und Office 365 / Office Web Apps verfügbaren Funktionen gibt es die Freigabe und Zusammenarbeit von Dokumenten mit Kollegen, die Möglichkeit, Dokumente offline zu bearbeiten, falls eine Internetverbindung unterbrochen wird oder nicht verfügbar ist, sowie die Synchronisierung zwischen Von der Cloud und dem Desktop abgeleitete Dokumente, Dokumentennavigation und -suche, Importieren und Exportieren von Dokumenten sowie Überarbeiten / Versionsverwaltung von Dokumenten.

Die meisten Unternehmensbenutzer arbeiten in Teams und müssen ihre Dokumente nicht nur für Teammitglieder freigeben, sondern auch in Echtzeit mit ihnen zusammenarbeiten. Sowohl Google Apps als auch Office 365 können Dokumente in Echtzeit oder im Fall von Office 365 in Pseudo-Echtzeit freigeben, zusammenarbeiten oder gemeinsam verfassen. Der wirkliche Unterschied zwischen beiden kann eine Frage der Präferenz sein. Wenn Google Text & Tabellen-Dokumente einen einfacheren Ansatz für die Freigabe und Zusammenarbeit bieten, verfügt Office 365 über eine Reihe von Mechanismen, die verhindern, dass zwei Autoren gleichzeitig dieselben Daten bearbeiten. Beides kann jedoch auch für die größten Unternehmen als geeignet angesehen werden, insbesondere wenn man bedenkt, dass diese Art von Technologie eher neu ist und zumindest in großem Umfang anderswo nicht verfügbar ist.

Offline-Bearbeitung, Dokumentensynchronisierung und Import / Export von Dokumenten sind drei eng miteinander verbundene Funktionen, da beide mit der Idee verflochten sind, dass der Benutzer, der diese Art von Service verlangt, sei es über Google Text & Tabellen oder Office Web Apps, dies wahrscheinlich nicht beabsichtigt vollständig in die Wolke eintauchen. Sowohl Google Apps als auch Office 365 bieten ausreichend Möglichkeiten, um all diese Funktionen bereitzustellen. Alle haben jedoch Anlass zur Sorge, wenn es um große Unternehmen geht.

Die Navigation und Suche von Dokumenten kann eine Reihe von Funktionen sein, die früher als selbstverständlich angesehen wurden, da wir alle bis vor kurzem eine betriebssystembasierte Dateiverwaltungssoftware wie Windows Explorer verwendet haben, als Internetbrowser für den Online-Zugriff auf Dokumente erforderlich wurden. Obwohl in diesem Gebiet Fortschritte erzielt wurden, werden die meisten feststellen, dass beiden Diensten eine gewisse "je ne sais quoi" -Fluidität fehlt.

Eine Dokumentrevision kann als das Speichern von alten Kopien desselben Dokuments mit der Fähigkeit bezeichnet werden, eine Revision aus einer Laune heraus zu speichern, während die Versionierung diese Routine einen Schritt weiter führt, indem dem Autor die Möglichkeit gegeben wird, die Unterschiede zwischen den einzelnen Versionen zu verstehen. wie bei CVS (Concurrent Versioning System). Obwohl sowohl in Google Text & Tabellen als auch in Office Web Apps-Dokumenten ausreichende Methoden vorhanden sind, um einen langen Revisionsverlauf nachzuverfolgen, fehlt jede Versionsfunktion vollständig. Dies ist möglicherweise nur für fortgeschrittene Benutzer wie Entwickler erforderlich, kann jedoch das Argument für eine vollständige Umstellung auf die Cloud sicherlich vertiefen. Darüber hinaus kann gesagt werden, dass alle Benutzer CVS verwenden müssen.

Verwenden der Diagramme

Das herunterladbare Diagramm im Excel-Format ist wie folgt aufgebaut:

In der Feature-Spalte wird lediglich der betreffende On-Demand-Service oder das betreffende Angebot aufgeführt. Dies ist nicht mit tatsächlichen Anwendungen zu verwechseln, da diese in den Spalten Google App / Service und Office 365 aufgeführt sind .

  • Google App / Service-Spalte: Listet alle Anwendungen oder allgemeinen Dienste auf, die mit der aufgelisteten Google App-Funktion verknüpft sind.
  • Office 365-App / Dienstspalte : Listet alle Anwendungen oder allgemeinen Dienste auf, die mit der aufgelisteten Office 365-Funktion verknüpft sind.
  • Spalten für Unternehmensgröße (klein, mittel und groß): GA (Google Apps) oder 365 (Office) geben an, welche in jeder Umgebung geeignet sind. Kann einer oder beide sein und manchmal "Weder noch".
  • Vergleichsspalte: In dieser Spalte werden alle positiven und negativen Aspekte aufgelistet, die mit der Auswahl einer Cloud-Service-Funktion / -Anwendung gegenüber der anderen verbunden sind. Dies kann in Bezug darauf sein, wie geeignet es für ein Unternehmen bestimmter Größe ist. Aber was vielleicht noch wichtiger ist, der Imbiss könnte veranschaulichen, wie Google Apps oder Office 365 entweder dem entsprechen, was es erreichen soll, oder sogar, wie ein Dienst die Konkurrenz übertrifft.

Siehe auch:

  • So wählen Sie einen Office 365-Unternehmensplan aus
  • TechRepublic-Kostenvergleichstoolkit: Google Apps vs. Office 365: Laden Sie dieses Tool herunter, um herauszufinden, welche Online-Produktivitätssuite für Ihr Unternehmen am kostengünstigsten ist. Dieser Download ist im Rahmen einer TechRepublic Pro-Mitgliedschaft kostenlos erhältlich oder kann über unseren Online-Shop erworben werden.

© Copyright 2020 | mobilegn.com