AWS übertrifft Konkurrenten beim Testen der Cloud-Funktionen

Die fünf wichtigsten Informationen zu Open Source und der Cloud Cloud-Software hindern Open Source-Softwareunternehmen daran, Gewinne zu erzielen. Tom Merritt erklärt die fünf Dinge, die Sie über Open Source und die Cloud wissen müssen.

Cockroach Labs testete die Geschwindigkeit und Stärke der drei großen Cloud-Anbieter und stellte fest, dass Amazon Web Services einen Vorteil gegenüber Google Cloud Platform und Microsoft Azure hat.

Im Cloud-Bericht 2020 schnitt Azure beim CPU-Leistungstest am besten ab, AWS bot jedoch die besten Netzwerk- und E / A-Funktionen. Die Tester stellten fest, dass GCP gegenüber dem Vorjahresbericht erhebliche Verbesserungen erzielte und den besten Netzwerkdurchsatz aufwies.

Technische Vorhersagen für 2020: Mehr Muss-Berichterstattung (TechRepublic on Flipboard)

Cockroach Labs testete die drei Anbieter an einer Reihe von Mikrobenchmarks und kundenähnlichen Workloads. Ziel war es, die Leistung jedes Cloud-Anbieters insgesamt sowie die Stärke der Maschinentypen jedes Unternehmens zu verstehen.

Cockroach Labs überprüfte die Ergebnisse mit den wichtigsten Cloud-Anbietern, um die Einrichtung der Maschinen und Benchmarks zu überprüfen. Cockroach Labs hat den Testprozess und die Ergebnisse in diesem öffentlichen Repository veröffentlicht. Paul Bardea, Charlotte Dillon, Nathan VanBenschoten und Andy Woods von Cockroach Labs haben den Bericht 2020 geschrieben.

Die Leistungstests und Testtools umfassten:

  • CPU (Stress-ng)
  • Netzwerkdurchsatz und Latenz (iPerf und Ping)
  • Speicher-E / A lesen und schreiben (sysbench)
  • Gesamtleistung der Arbeitslast (TPC-C)

CPU-Experimente

In dieser Kategorie erzielten die Azure-Computer mit der besten Leistung auf dem CPU-Mikrobenchmark deutlich bessere Ergebnisse.

Die Tester stellten fest, dass "die Azure-Computer mit der besten Leistung 16 Kerne mit 1 Thread pro Kern verwenden, während die anderen Clouds Hyperthreading für alle Instanzen verwenden und 8 Kerne mit 2 Threads pro Kern verwenden, um 16 vCPUs zu erzielen."
Die Autoren warnen davor, dass die Auswirkungen der Vermeidung von Hyperthreading den Benchmark möglicherweise überhöht haben und möglicherweise keine Leistung für andere Workloads darstellen. Sie sagten auch, dass diese Ergebnisse stark mit der Taktfrequenz jedes Instanztyps korrelieren.

Netzwerkexperimente

Die Prüfer haben dieses Test-Setup in diesem Jahr geändert, indem sie die Last von mehreren Clients getestet und die Ergebnisse von einem einzelnen Zielserver aus beobachtet haben.

Die Durchsatzvergleichstests ergaben, dass das GCP-Netzwerk eine viel bessere Leistung als AWS oder Azure erbringt: "Nicht nur die leistungsstärksten Computer schlagen die leistungsstärksten Computer jedes Netzwerks, sondern auch die leistungsschwächsten Computer."

Die Autoren des Berichts stellen fest, dass AWS im vergangenen Jahr GCP in Netzwerktests übertroffen hat.

In den Latenzvergleichen verbesserte sich GCP gegenüber dem Vorjahresbericht, aber AWS gewann das Rennen erneut mit Azure weit hinter beiden Konkurrenten: "Selbst die beste Maschine unter Azure ist mehr als fünfmal schlechter als unter AWS oder GCP."

Speicher-E / A-Experimente

Cloud-Anbieter bieten zwei Arten von Speicherhardware an: lokal angeschlossener Speicher und netzwerkgebundener Speicher. Jeder Anbieter hat für diese beiden Typen ein anderes Label:

Lokal angeschlossener Speicher Netzwerkgebundener Speicher

AWS Instance-Speicherdatenträger Speicherdatenträger mit elastischem Block
Temporäre Azure- Datenträger Verwaltete Datenträger
GCP Local SSDs Persistente Festplatten

Kakerlake wurde auch in dieser Kategorie auf Durchsatz und Latenz getestet. Die Tester verwendeten eine "Konfiguration von sysbench, die kleine Schreibvorgänge mit häufigen Synchronisierungen sowohl für die Schreib- als auch für die Leseleistung simuliert" und maßen die Lese- und Schreibfunktionen separat.

AWS gewann die Schreibrunde mit "überlegener Schreibspeicherleistung mit dem Maschinentyp i3en".

Azure hatte gegenüber den beiden anderen Anbietern einen Vorteil bei der Verwaltung von Threads: AWS und GCP hatten bei vier Threads einen Engpass, aber Azure erhöht die Schreib-iOPs weiterhin auf 16 Threads. Der Bericht besagt, dass Azure-Schreib-iOPs sich hervorragend für die Verwaltung von Anwendungen mit mehr Threads eignen, nachdem sie bei kleineren Thread-Größen zunächst zurückgefallen sind.

Die speicheroptimierten Maschinen von AWS werden ihrer Abrechnung als starke Wahl bei der Optimierung der Speicherleistung gerecht. Azure kann AWS beim Lesedurchsatz nicht zuverlässig übertreffen, und die Leselatenz des Anbieters ist äußerst variabel.

Der Bericht ergab, dass AWS mit seinem i3-Maschinentyp den kombinierten Speicherlesevergleich über alle Kategorien hinweg gewinnt.

TPC-C-Leistung

In dieser Kategorie haben die Tester die Anzahl der pro Minute bearbeiteten Bestellungen und die Gesamtzahl der unterstützten Lager gemessen. Tester stellten fest, dass alle Wolken innerhalb von 5% voneinander lagen, obwohl AWS die Nase vorn hatte.

Der Vergleich ergab, dass "die Maschinentypen mit der höchsten Leistung aus jeder Cloud auch die gleichen Maschinentypen sind, die bei den CPU- und Netzwerkdurchsatztests die besten Ergebnisse erzielt haben".

Sowohl c5n.4xlarge von AWS als auch c2-standard-16 von GCP haben die Tests für CPU, Netzwerkdurchsatz und Netzwerklatenz gewonnen, während Standard_DS14_v2 von Azure die Tests für CPU- und Netzwerkdurchsatz gewonnen hat.

Die Maschinentypen, die die Lese- und Schreibspeichertests gewonnen haben - AWS i3.4xlarge und i3en.6xlarge, GCPs n2-standard-16 und Azures Standard_GS4 - unterschieden sich jedoch in ihrer TPC-C-Leistung.

Die Autoren sagten, dies deutet darauf hin, dass diese Tests weniger Einfluss auf die Bestimmung der OLTP-Leistung haben und dass OLTP-Workloads wie TPC-C häufig durch Rechenressourcen begrenzt sind.

Cloud und alles als Service Newsletter

Dies ist Ihre Anlaufstelle für die neuesten Informationen zu AWS, Microsoft Azure, Google Cloud Platform, XaaS, Cloud-Sicherheit und vielem mehr. Montags geliefert

Heute anmelden

© Copyright 2020 | mobilegn.com